Aktuelles

Treffen im "Normandie-Format" in Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Abend des 19.10.16 den französischen Staatspräsidenten François Hollande, den ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko und den russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin im Kanzleramt.

Dort werden sie im sogenannten "Normandie-Format" über die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen für die Ostukraine sprechen.

Anschließend wird die Bundeskanzlerin mit den Staatspräsidenten Hollande und Putin auch über die Lage in Syrien sprechen. Finden Sie weitere Informationen zum Treffen auf der Website der Bundesregierung.

"Normandie-Format"
Der Begriff geht auf Gespräche zurück, die am Rande der Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Landung der alliierten Truppen ("D-Day") am 06.06.2014 in der Normandie zwischen Kanzlerin und den drei Staatspräsidenten zum Ukrainekonflikt stattgefunden haben. Damals hatten Putin und Poroschenko erstmals nach Ausbruch des Konfliktes direkt miteinander gesprochen.

Seither werden Gespräche zur Ostukraine im Format Deutschland, Frankreich, Russland und Ukraine informell als "Gespräche im Normandie-Format" bezeichnet.

Weitere Aktualitäten
Druckversion