Quiz über Frankreich

Geschichte und Geographie

-Die Hauptstadt des südfranzösischen Departements Vaucluse hat knapp 100 000 Einwohner, alljährlich findet dort im Sommer ein berühmtes Kulturfestival statt. Von welcher Stadt ist die Rede?




-Welcher der folgenden Flüsse fließt sowohl durch Frankreich als auch durch Deutschland?




-Am 14. Juli feiern die Franzosen ihren Nationalfeiertag. Welches Ereignis wird damit gewürdigt?




-Im Jahr 1958 wurde die V. Französische Republik ins Leben gerufen. Wer war ihr erster Präsident?




-Während des Hundertjährigen Krieges tat sich in Frankreich eine Frau als Kriegsherrin hervor. Jeanne d’Arc unterstützte Franrkeich im Kampf gegen die Engländer. In welcher Stadt wurde sie am 30. Mai 1431 verbrannt?




-In wieviele Départements ist Frankreich aufgeteilt?




-Sie gehen in ein französisches Restaurant. Dort empfiehlt der Kellner Ihnen „Plat du Jour“. Was meint er damit?




-Ein großes französisches Unternehmen heißt „Société nationale des chemins de fer français“. Was bietet es an?




-Mit welchem Ausdruck gratuliert man in Frankreich zum Geburtstag?




-Was sollte ein Vegetarier in Frankreich auf keinen Fall essen?




-Ihr französischer Bekannter wurde im Jahr „mil neuf cent soixante-cinq“ geboren. Wie würde man dieses Geburtsjahr in Zahlen schreiben?




-Wie begrüßen sich Franzosen am Abend?




-Ab welchem Alter gehen die meisten französischen Kinder in die „École maternelle“?




-Der deutsch-französischer Kulturkanal Arte sendet in deutsch und französisch. Wann wurde er gegründet?




-Frankreich ist bekannt für Mode, Schmuck und Luxusartikel. Einer der wichtigsten Hersteller von teuren Luxusprodukten ist der Mischkonzern LVMH. Was stellt diese Firma nicht her?




-Was macht man an einer „Station de péage“?




-Bei Inlandsflügen und innereuropäischen Flügen muss der Fluggast in Frankreich in der Economy-Klasse eine Solidaritätsabgabe in Höhe von einem Euro zahlen. Was wird von „UNITAID“ finanziert?




-Der europäische Flugzeugbauer Airbus baut seine Flugzeuge hauptsächlich in Frankreich und Deutschland zusammen. In welcher französischen Stadt befinden sich Hauptsitz des Unternehmens sowie wichtige Montagewerke?




-Auf dem Pariser Nordfriedhof am Montmartre liegt ein deutscher Dichter begraben. Wie heißt er?




-Welche französische Chanson-Sängerin kennt man auch unter dem Namen „Spatz von Paris“?




-Jedes Jahr werden in Cannes bei einem Filmfestival die besten Filme des Jahres gekürt. Wie heißt der Preis, der dort jährlich verliehen wird?




-In Frankreich wurde 1994 eine gesetzliche Quote für nationale Songs im Radio eingeführt. Damit sollen nationale Künstler gefördert werden. Wieviel Prozent des französischen Radioprogramms muss mit der Musik einheimischer Künstler bestritten werden?




-Jean-Baptiste Grenouille, die Hauptfigur des Romans „Das Parfum“, wurde 1738 in Paris geboren. Er tötete Menschen, um ihren Geruch zu konservieren und Duftessenzen daraus herzustellen. Im Jahr 2006 kam die Verfilmung des Buches (Regie Tom Tykwer) in die Kinos. Wer schrieb jedoch den Roman?




-Früher war es ein Bahnhof in Paris. Heute beherbergt das an der Seine gelegene Gebäude viele Bilder bekannter französischer Künstler. Unter welchem Namen ist dieses Museum bekannt?




-In Frankreich wird das härteste Radrennen der Saison ausgetragen – die „Tour de France“. Die Route ist in jedem Jahr unterschiedlich. Das Ziel jedoch ist immer gleich. Auf welchem Pariser Prachtboulevard findet die „Tour de France“ ihren Abschluss?




-Seit 1891 wird in Paris das wohl bekannteste Tennis-Sandplatzturnier der Welt ausgetragen – die French Open. Sie finden seit 1928 im Tennisstadion „Roland Garros“ statt. Wer war Roland Garros?


-Für welchen französischen Fußballklub spielte der deutsche Stürmer Rudi Völler von 1992 bis 1994?




-Einige französische Fußballnationalspieler haben bereits in Deutschland gespielt. Vor allem beim deutschen Rekordmeister Bayern München waren viele Franzosen unter Vertrag. Welcher dieser französischen Spieler hat jedoch nie in München gekickt?




-Einer der beliebtesten französischen Tennisspieler war Henri Leconte. Wofür war der Sportler bei dem Publikum neben seiner sportlichen Erfolge bekannt?





Druckversion