Politischer Rahmen der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit

Auf dem 12. Deutsch-Französischen Ministerrat am 4. Februar 2010 in Paris haben die Regierungen beider Länder die "Deutsch-Französische Agenda 2020" beschlossen. Sie beschreibt den Rahmen und die Ziele für die Gestaltung der bilateralen Zusammenarbeit der nächsten Dekade. Im Rahmen dieser Agenda, die insgesamt 80 Projektvorschläge für die Vertiefung der deutsch-französischen Zusammenarbeit in den kommenden zehn Jahren auf wichtigen politischen Gebieten wie der Wirtschafts- und Finanzpolitik, der Energie- und Klimapolitik, der Außen- und Sicherheitspolitik enthält, bildet die Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik einen bedeutenden Schwerpunkt.

Im Hinblick auf die Europäische Forschungspolitik wollen beide Länder bei der Vorbereitung des 8. Forschungsrahmenprogramms miteinander kooperieren. Von herausragender Bedeutung sind auch die seit 2002 regelmäßig stattfindenden Foren zur Deutsch-Französischen Forschungskooperation.

Aktuell: 4. Forum zur Deutsch-Französischen Forschungskooperation

Am 12. und 13. Oktober 2011 fand in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Anwesenheit von Bundesministerin Schavan und ihrem französischen Amtskollegen Laurent Wauquiez das 4. Forum zur Deutsch-Französischen Forschungskooperation statt. Im Vordergrund des Forums standen Themenbereiche, die in beiden Ländern durch nationale Prioritätenfindungsprozesse ("Stratégie nationale de recherche et d’innovation" und Hightech-Strategie) gleichermaßen hohe Beachtung erfahren. Im Rahmen des Forums tagten zwölf bilaterale Arbeitsgruppen; zugleich wurden Vorhaben der vom 12. Deutsch-Französischen Ministerrat verabschiedeten "Deutsch-Französischen Agenda 2020" umgesetzt.

Mehr unter BMBF

PDF - 41.2 kB
Gemeinsame Erklärung
Druckversion