Aktuelles

Markus Ingenlath, Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks, erhält die Insignien eines Ritters der Ehrenlegion

Am 6. Juni erhielt Markus Ingenlath, Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), aus den Händen des französischen Botschafters, Philippe Etienne, die Insignien eines Ritters der Ehrenlegion.

In einer Feierstunde im Kreis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendwerks, von Partnern in Regierung und Gesellschaft und begleitet von seiner Familie nahm Herr Ingenlath die Auszeichnung entgegen. Der Botschafter würdigte seinen Lebensweg und seine Arbeit für die Zusammenarbeit von Frankreich und Deutschland, der er neue Impulse verliehen hat. Markus Ingenlath dankte und erzählte, wie wichtig ein längerer Aufenthalt in einem fremden Land sei um die aktuellen Debatten zur Flüchtlingsfrage und Willkommenskultur zu verinnerlichen. In einer sehr politischen Rede erläutere Ingenlath die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen der Arbeit des DFJW und umriss, welche Mittel ihm dafür zur Verfügung stehen sollten. Das Auswärtige Amt ist stolz auf die Auszeichnung für Herrn Ingenlath und gratuliert herzlich. Die Reden finden Sie im Anhang.

Word - 22.6 kB
Word - 39 kB
Weitere Aktualitäten
Druckversion