Kulturelle Bildung in Deutschland und in Frankreich. Eine vergleichende Untersuchung

JPEG - 65.4 kB

Bereits 2011 wurde mit dem Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim, dem Observatoire des Politiques Culturelles in Grenoble und Vertreterinnen der Stiftung Genshagen ein Forschungskolleg zur Kulturellen Bildung in beiden Ländern initiiert, das regelmäßig in Genshagen zu Forschungskolloquien zusammenkommt.. Dieses Kolleg arbeitet an einem auf drei Jahre angelegten deutsch-französischen Forschungsprojekt zur Kulturellen Bildung, das seine Ergebnisse in Form einer Publikation 2013 der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen wird.

Nach einem ersten Zusammenkommen im November 2011 (unterstützt vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und dem Französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation), hat das zweite Forschungskolloquium die Intention, eine Zwischenbilanz über das bereits Erarbeitete zu ziehen, weitere Themen zu diskutieren und die Fertigstellung der Publikation voranzubringen. Dafür werden erneut externe Experten eingeladen, die künstlerische, philosophische und soziologische Dimension des Themas wird beleuchtet.

Die Stiftung Genshagen strebt erneut eine Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk und dem Ministère de la Culture et de la Communication (MCC) an.

Druckversion