Gemeinsame Klausurtagung

Am 9. und 10. Juni trafen sich leitende Mitarbeiter der Europaabteilungen des deutschen und des französischen Außenministeriums im Gästehaus des Auswärtigen Amtes in Berlin Tegel zu ihrer dritten Klausurtagung. Die intensiven und von großem gegenseitigem Vertrauen geprägten Gespräche waren insbesondere Migration, Hybride Bedrohungen und das Verhältnis Großbritannien- EU. Die regelmäßigen Klausuren sind Ausdruck der engen europapolitischen Zusammenarbeit zwischen französischen und deutschen Diplomaten.

Weitere Aktualitäten
Druckversion