Aktuelles

Frankreichs Premier Valls auf der Frankfurter Buchmesse

Im Rahmen seines Besuches bei der Frankfurter Buchmesse stellt Frankreichs Premier Valls sein Land als Ehrengast der Buchmesse 2017 vor. Die Präsenz Frankreichs auf der Messe wird Höhepunkt eines französischen Kulturjahres in Deutschland sein.

Valls qualifizierte die Buchmesse „als große Möglichkeit für unsere beiden Länder“. Man müsse die Kultur als essentiellen Bestandteil einer Gesellschaft begreifen; auch, um sich in andere hineindenken zu können. Er spüre, dass es in Frankreich und Deutschland große Neugier auf das jeweils andere Land gebe - auf seine Sprache und auch auf seine Schriftsteller.

Wirtschaftlicher Austausch alleine, so Valls, reiche nicht aus. Vielmehr müsse man ein gemeinsames Kulturerbe für kommende Generationen schaffen. Dafür sei die Buchmesse eine gute Gelegenheit – sie könne Gemeinsamkeiten beider Länder unterstreichen helfen.

Frankreich war zuletzt 1989 als Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.

Weitere Aktualitäten
Druckversion