Auslandsstudium

- Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Erste Adresse in Deutschland für die Finanzierung eines Auslandsstudiums ist der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD). Seine über 200 Programme richten sich sowohl an Deutsche, die einen Studienaufenthalt im Ausland anstreben als auch an ausländische Staatsangehörige, die zum Studium nach Deutschland kommen wollen. Gefördert werden Studierende, Graduierte, Nachwuchswissenschaftler und Hochschullehrer aller Fachrichtungen.

- Deutsch-Französische Hochschule
Die Deutsch-Französische Hochschule verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich im Hochschul- und Forschungsbereich zu fördern. Sie finden hier ausführliche Informationen zu binationalen Studiengängen, Doktoranden und Forschungsprogrammen inklusive der jeweiligen Kontaktadressen.

- Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW) – Studium
Im universitären Bereich unterstützt das DFJW Seminare zur Vorbereitung von längeren Studienaufenthalten in Frankreich im Rahmen von integrierten Studiengängen. Das DFJW vergibt ebenfalls Stipendien für Forschungsaufenthalte zu deutsch-französischen Themen und für studiengebundene Praktika.
www.dfjw.org

- Institut français in Deutschland
Diese Seite des „Institut français in Deutschland“ richtet sich an junge Deutsche, die in Frankreich studieren möchten. Wichtige Informationen über Studium und Leben im Nachbarland inklusive Wohnungsmarkt sind hier abrufbar.

- Die ersten Schritte in einer neuen Stadt
Zunächst gilt es, eine Reihe von bürokratischen Hürden zu nehmen. Die folgenden Informationen beziehen sich zwar primär auf Paris, sie können aber auch als ein allgemeiner Überblick über die administrativen Schritte in Frankreich gewertet werden. Besonders hilfreich sind sicherlich die Auflistungen von Dokumenten, die bei den jeweiligen Behördengängen vorgelegt werden müssen. So können Sie schon im Vorfeld der Reise ihre Papiere sinnvoll zusammenstellen.

Druckversion