5. Französische Filmtage (3. - 18. August)

Diesen Sommer haben Sie die Möglichkeit, eine besondere Zeit im Kino zu erleben: das 5. Jahr in Folge finden die Französischen Filmtage im Metropolis Kino statt.

Die französischen Filmtage sind ein eingeführtes Programm und bieten jedes Jahr dem Hamburger Publikum die Möglichkeit, neue französische Autorenfilme zu entdecken. Es werden ausschließlich Filme gezeigt, die in Deutschland noch nicht zur Aufführung gelangten (außer in Festivals).
Diese Veranstaltung wird jedes Jahr von einem Studierenden der Universität Nantes (Frankreich) organisiert, und vom Institut français de Hambourg und von der französischen Botschaft in Berlin unterstützt. In 2012 unterstützen auch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der DFJW die Französischen Filmtage.

Dieses Jahr finden die 5. französischen Filmtage vom 3. bis zum 18. 08. unter dem Motto Seinen Platz im Leben finden statt. Seinen Platz in der Gesellschaft, in einem neuen Land, im Freundeskreis finden... Rund um dieses Thema geben acht neue Filme realistische, überraschende und berührende Einblicke in die aktuelle französische Filmproduktion.

Die ausgewählten Filme sind Werke von Regisseuren und Schauspielern, die sich in Frankreich bereits einen Namen gemacht haben: Romain Duris, Léa Seydoux, der Regisseur Philippe Faucon, der mit seinem siebten Spielfilm La Désintégration (2012) die Ursprünge vom Terrorismus ausdrucksvoll geschildert hat.

Druckversion