Aktuelles

15 September
2017

Frankreichs Premierminister Philippe zu Gast bei Bundeskanzlerin Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 15.09.17 den französischen Premierminister Édouard Philippe zu dessen Antrittsbesuch empfangen. Merkel und Philippe tauschten sich unter anderem zur Reformagenda in Frankreich, zur Migrationspolitik sowie zur deutsch-französischen Zusammenarbeit auf Zukunftsfeldern aus.

Erfahren Sie hier mehr zum Besuch.

Lesen Sie hier die Pressestatements der Kanzlerin und des französischen Premierministers im Wortlaut.

14 September
2017

Außenminister Gabriel nimmt an Sitzung des französischen Kabinetts teil

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel nahm am 30.08.17 an der wöchentlichen Sitzung des französischen Kabinetts teil. Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian wertete die Teilnahme Gabriels an der Sitzung als Zeichen dafür, dass der deutsch-französisch Motor wieder neuen Schwung bekommen habe.

Anschließend besuchte Gabriel als Ehrengast die diesjährige Konferenz der französischen Botschafterinnen und Botschafter. Jean-Yves Le Drian dankte Gabriel für seine Teilnahme und für die enge Zusammenarbeit auf allen Themenfeldern der Außenpolitik.

Bereits im letzten Jahr hatte der damalige Außenminister Frankreichs, Jean-Marc Ayrault, seinerseits die Konferenz der deutschen Botschafterinnen und Botschafter im Auswärtigen Amt eröffnet (zum Artikel).

Finden Sie hier einen Videomitschnitt der Rede von Bundesaußenminister Gabriel anlässlich der französischen Botschafterkonferenz.

10 August
2017

Staatsminister Roth zum Interview beim SWR in Baden-Baden

Am 09.08.17 war Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, bei Pascal Lechlech vom SWR2 in Baden-Baden zu einem Interview über das Thema „3 Monate nach der Wahl Macrons zum Präsidenten Frankreichs“ zu Gast.

JPEG - 1.7 MB

Thema des Gesprächs waren die sinkenden Umfragewerte von Staatspräsident Macron, seine Reformagenda für Frankreich und die europäische Dienstleistungsrichtlinie, die Macron in seiner Zeit als Wirtschaftsminister unter Ex-Staatspräsident Hollande umgesetzt hatte.
Roth plädierte für ein offenes, aber auch sozial gerechteres Europa. Nicht nur in Frankreich gäbe es Probleme mit Lohndumping und Missbrauch von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Hören sie sich das ganze interview hier an.

14 Juli
2017

Deutsch-Französischer Ministerrat in Paris

Bundeskanzlerin Angela Merkel traf am 13.07.17 in Paris den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, zusammen mit deutschen und französischen Ministern anlässlich des 19. Deutsch-Französischen Ministerrates (DFMR).

Der DFMR tagte im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens im Elysee Palast. Im Vorfeld fanden bilaterale Gespräche der jeweiligen Ministerpendants statt. JPEG

Ziel des DFMR war, den deutsch-französischen Beziehungen neuen Elan zu verleihen. Zu diesem Zweck wurden gemeinsame Leuchtturmprojekte sowie eine vertiefte Zusammenarbeit, vor allem in den Bereichen der Sicherheit, Verteidigung, Wirtschaft, Kultur sowie Bildung und Integration, vereinbart.

Erfahren Sie hier mehr zum 19. DFMR.

12 Juli
2017

Frankreichs neue Beauftragte für die deutsch-französische Zusammenarbeit in Berlin

Nathalie Loiseau, die französische Ministerin für Europa und Beauftragte für die deutsch-französische Zusammenarbeit, traf am 11.07.17 in Berlin ihren deutschen Amtskollegen,

PNG - 603.1 kB

Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, um Impulse für das europäische Projekt zu besprechen.

Die Beauftragten haben auch den bevorstehenden Deutsch-Französischen Ministerrat am 13 Juli vorbereitet sowie eine Bilanz über die bilateralen Beziehungen gezogen.

Erfahren Sie hier mehr zum Besuch.

Erfahren Sie hier mehr zu den Beauftragten.

27 Juni
2017

Bundesaußenminister Gabriel zu Besuch in Paris

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel traf in Paris am 23.06.17 seinen französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian zu Gesprächen in Vorbereitung des 19. Deutsch-Französischen Ministerrates am 13.07.17.

Der 19. Deutsch-Französische Ministerrat in Paris ist als Startschuss für eine neue Phase der deutsch-französischen Zusammenarbeit geplant, aus der heraus sich neue Initiativen für die europäische Zusammenarbeit ergeben.

Erfahren Sie hier mehr zum Besuch in Paris.
Erfahren Sie hier mehr zu den Deutsch-Französischen Ministerräten.

31 Mai
2017

Frankreichs neue Beauftragte für die deutsch-französische Zusammenarbeit in Berlin

JPEG - 11.9 kB
Marielle de Sarnez

Die Beauftragte für die Deutsch-Französische Zusammenarbeit innerhalb der neuen französischen Regierung und Europaministerin im französischen Außenministerium, Marielle de Sarnez, war am 30.05.17 nach Berlin gekommen, um erstmalig ihren Amtskollegen, Staatsminister Michael Roth, im Auswärtigen Amt in Berlin zu besuchen.

JPEG - 49.4 kB
Staatsminister Roth, Marielle de Sarnez vor dem Auswärtigen Amt

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Vorbereitungen für den Deutsch-Französischen Ministerrat im Juli sowie die bilateralen Beziehungen.

Finden Sie hier die Erklärung von Staatsminister Roth nach dem Treffen.

Finden Sie hier mehr zu den Beauftragten für die Deutsch-Französische Zusammenarbeit.

22 Mai
2017

Frankreichs neuer Außenminister zum Antrittsbesuch in Berlin

Am 22.05.17 besuchte Frankreichs neuer Außenminister Jean-Yves Le Drian anlässlich seines Amtsantritts Bundesaußenminister Sigmar Gabriel.

JPEG - 309.1 kB
Begrüßung im Auswärtigen Amt

Le Drian ist für die Bundesregierung ein alter Bekannter, war er doch vor seinem Wechsel ins traditionsreiche Außenministerium der Französischen Republik bereits seit 2012 Verteidigungsminister seines Landes.

JPEG - 399.6 kB
gemeinsame Pressekonferenz

Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Le Drian und Gabriel stand die Zukunft Europas. Gabriel betonte unter anderem, dass die Eurozone reformiert werden und die Wirtschafts- und Finanzpolitik der Mitgliedsstaaten stärker verzahnt werden müsse. Konkretes solle beim kommenden deutsch-französischen Ministerrat besprochen werden. Auch zur Krisenprävention in Afrika tauschen sich die Außenminister aus.

Le Drian betonte, er freue sich, dass ihn seine erste Reise als Außenminister nach Berlin geführt habe.

16 Mai
2017

Frankreichs neu gewählter Staatspräsident Macron zum Antrittsbesuch bei Bundeskanzlerin Merkel

Die Bundeskanzlerin traf am 15.05.17 den neu gewählten französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, der zum Antrittsbesuch am Tag nach seiner Amtseinführung und unmittelbar nach Bekanntgabe des Namens seines neuen Premierministers, Edouard Philippe, nach Berlin gereist war.

Das Treffen verlief in sehr freundschaftlicher Atmosphäre. Die Bundeskanzlerin kündigte denn auch an, mit Macron "vertrauensvoll, freundschaftlich und eng" zusammenzuarbeiten.

Beide kündigten außerdem für den Monat Juli einen deutsch-französischen Ministerrat an und verabredeten einen gemeinsamen Fahrplan für EU-Projekte.

Finden Sie hier mehr zum Treffen.

Finden Sie hier die Pressekonferenz im Wortlaut.

Finden Sie hier mehr zum deutsch-französischen Ministerrat.

15 Mai
2017

Frankreichs Staatspräsident Hollande zum Abschiedsbesuch bei Bundeskanzlerin Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing den scheidenden französischen Staatspräsidenten François Hollande zu dessen Abschied ein letztes Mal im Kanzleramt zu einem vertraulichen Abendessen.

Die Kanzlerin dankte Hollande dabei für die gute deutsch-französische Zusammenarbeit während Hollandes Amtszeit ab 2012.

Finden Sie hier mehr.